Gelungener  Jahresauftakt für die Blonden bei der FHB Auktion in Meschede

Bei der Bullen Auktion des FHB Bonn, in Meschede,  überzeugten die acht genetisch hornlosen  Bullen, der Rasse Blonde d‘Aquitaine , mit sehr guter Qualität.

Alle Bullen fanden zügig neue Besitzer und erzielten, bei einer Preisspanne von 3100- 5200 Euro, einen Durchschnittspreis von fast 3900 Euro.

Der Bulle > Buffalo PP vom Hof Hubertus<, aus der Zucht von Rolf Schneider aus Rheinbach, erzielte mit 5200Euro den höchsten Preis bei den Blonden.

Der Bulle wechselt in die Besamung zum Rinderunion West.   

 

 

Bundesverband Blonde d’Aquitaine Deutschland

                          Unterberg I  25

                          59269  Beckum

                      Telefon : 02521/14299

                      Mobil.: 0151 1155 6575

       Mail: bundesverband@blondedaquitaine.de